Clubinternes

Datenschutzerklärung

Der AC-Stein gibt keine persönlichen Daten an Unbefugte weiter. Aber Motorsportverbände, wie ADAC, BMV und BLSV bewilligen nur dann Zuschüsse, wenn die Vereinsmitglieder namentlich bekannt sind. Diese erhalten ausschließlich eingeschränkte Basisinformationen wie z.B. die Anschrift und evtl. Geburtsdatum. Die Zuschüsse geben dem AC-Stein wichtige Handlungsfreiheit in finanziellen Dingen und erlauben es, die Mitgliedsbeiträge im niedrigen Bereich stabil zu halten. Regelmäßig zu den Jahreshauptversammlungen wird Rechenschaft darüber abgelegt.

Bei Veranstaltungen wie die Weihnachtsfeier, F+G-Partie, Slalom und Metz-Rallye werden viele Fotos gemacht, die dann ein Stimmungsbild in den Berichten abgeben, sowohl im ACS-Heft als auch auf unserer Internet-Seite. Eine generelle Einverständniserklärung durch die Unterschrift unter die Datenschutzerklärung erleichtert den Autoren die Arbeit ungemein!

Für zukünftige neue Mitglieder haben wir die Beitrittserklärung entsprechend angepasst und auch im Internet veröffentlicht. 

ACS-Mitteilungen

3. Quartal 2019
2. Quartal 2019
1. Quartal 2019
3. Quartal 2018
2. Quartal 2018
1. Quartal 2018
3. Quartal 2017
2. Quartal 2017
1. Quartal 2017
1. Quartal 2016
2. Quartal 2016

1. Quartal 2015
2. Quartal 2015
3. Quartal 2015
1. Quartal 2014  
2. Quartal 2014  
3. Quartal 2014

 

Monatsversammlungen für alle Mitglieder

Unsere Monatsversammlungen finden im ACS-Vereinsheim, in Stein-Deutenbach, Regelsbacher Str. 31, statt. Die Termine sind dem Terminplan zu entnehmen.

 

 

Ausfahrten

Unsere 31. Int. ACS-Gaudi Rallye ging am 13.07.2019 durch die Fränkische Schweiz. Schönste kurvige Strecken wurden versprochen - und das Versprechen wurde eingehalten. René Hofer und Lisa Dietrich haben eine attraktive Strecke ausgegraben und haben die Meute der 14 Teams auf die 180 km und sieben Sonderprüfungen geschickt. Da mussten Nägel mit ungeeigneten Werkzeugen in Holz versenkt werden, eine Lichtschranke mit 1/100 Abweichung durchfahren werden, mit einem Kartreifen Wasserflaschen umgekegelt werden, durften Blinde Kuh spielen und dabei Modellautochen suchen, das Auto bergab auf Tempo den Berg hinab geschoben werden und dann mussten in einer "Polizeikontrolle" die üblichen mitzuführenden wichtigen Gegenstände und Unterlagen vorgezeigt werden. Unterwegs hieß es dann "Augen auf", da einige Fragen zu beantworten waren.

Gegen 17.00 Uhr kamen die Teams im Ziellokal in Deutenbach an. Da war Gelegenheit, die Antworten querbeet zu diskutieren, bis die Unterlagen abgegeben werden konnten. Bei der Siegerehrung wurde das Team Gabi und Viktor Konstanty als Sieger gekürt, was die Ehre beinhaltete, nächstes Jahr Ausrichter der 32. Int. ACS-Gaudirallye zu sein. Und hier jede Menge Bilder

Aber natürlich fand im Anschluß das beliebte Sommerfest bei Schäufele mit Kloß für 90 Anwesende statt. Thomas, es hat geschmeckt!